Fachveranstaltung für Verwaltungsbeiräte
"PARTNER IM GESPRÄCH"
am Freitag, den 27. November 2009 im Bürgerhaus in 71696 Möglingen

Seit über 20 Jahren führt die GWG-Grundbesitz- und Wohnungsverwaltungs GmbH regelmäßig Fachveranstaltungen für ihre Verwaltungsbeiräte zu aktuellen Themen der Wohnungseigentumsverwaltung SO aus Politik und Wirtschaft durch. Die aktuelle Fachveranstaltung 2009 dessen Tagungsprogramm nachfolgend nachgelesen werden kann, verzeichnete wieder eine sehr hohe Akzeptanz im Verwaltungsbeiratskreis. Bis auf den letzten Platz war der große Saal des Bürgerhauses in Möglingen mit über 200 aufmerksamen Zuhörern besetzt.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Programms war ganz aktuell im Vordergrund das Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Wärmeenergie in Baden-Württemberg, welches ab 01. Januar 2010 für Bestandsgebäude gilt und somit im Sanierungsfalle direkten Einfluss auch auf alle Eigentumswohnungsanlagen hat.

Alle anwesenden Verwaltungsbeiräte hatten an diesem Tage die sehr gute Gelegenheit mit einem hoch kompetenten Kreis von Gastrednern einige interessante Stunden zu verleben.

Einhelliges Fazit der Veranstaltungsteilnehmer war, daß die Fachveranstaltungen für Verwaltungsbeiräte "Partner im Gespräch" ein fester Bestandteil bei der verantwortlichen Verwaltung aller Wohnanlagen geworden ist und dass darüber hinaus, im gemeinsamen Gespräch der Verwaltungsbeiräte mit den Gastrednern und untereinander, wertvolle Anregungen und Ideen für die nicht einfache Verwaltungsbeiratstätigkeit mit nach Hause genommen werden können.




Tagungs-programm

zwischen

16.00 - 18.00 Uhr    Vorstellung und Betrieb eines Solarmobiles mit integriertem Wärmetauscher durch die Firma Viessmann. Durchgehend Erläuterungen der Funktionsweise und der Gebrauchsmöglichkeiten. Für alle Verwaltungsbeiräte, die sich etwas früher frei machen können, sicher eine hoch interessante Informationsmöglichkeit.

 

Offizieller Tagungsbeginn:

18.00 Uhr                  Begrüßung der Teilnehmer durch die Herren Frank und Walter Lausterer

Geschäftsführende Gesellschafter der GWG - Grundbesitz- und Wohnungsverwaltungs GmbH.

 

18.15 Uhr                   WEG-Novelle, Schönheitsreparaturen, Energetische Sanierung - wohin steuert unser Miet- und WEG-Recht?

 

                                   Herr Prof. Dr. Ulrich Goll, MdL

Justizminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Integrationsbeauftragter der Landesregierung.

Herr Prof. Goll ist nicht nur einer der versiertesten Juristen sondern auch ein Vollblut-Politiker der sein Amt als Auftrag begreift und so unbeirrt seinen Weg geht. übrigens ist er auch der dienstälteste Justizminister der Bundesrepublik! Wir freuen uns mit Ihnen auf seine Ausführungen.

 

19.00 Uhr                  Das Wärmegesetz (EWärmeG) Baden-Württemberg: Anforderungen, Umsetzung und Nachweisführung im Wohngebäudebestand.

 

                                   Herr Gregor Stephani

Ministerialrat im Umweltministerium Baden-Württemberg.

Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz gilt nur in Baden-Württemberg und geht über die Vorschriften der bundesweiten Energieeinsparverordnung (EnEV) hinaus. Demnach müßen in bestehenden Wohngebäuden ab dem 01.01.2010 wenn im Einzelfall die zentrale Heizanlage ausgetauscht wird, 10 % des Wärmebedarfs durch erneuerbare Energien gedeckt werden. über die wesentlichen Inhalte und die Umsetzung dieses ganz aktuellen Landesgesetzes erwarten uns Informationen aus erster Hand.

 

19.30 Uhr                   Unsere Zukunft - die drei großen "E"

Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Energieeinsparung

 

Herr Dr. Franz Alt

                                  Ökovisionär und einer der renommiertesten Journalisten und Verfechter des Umweltschutzes. Er war lange Jahre Leiter und Moderator des politischen Magazins Report. Für sein Wirken ist er neben zahlreichen anderen Preisen mit dem Bambi und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet worden. Herr Dr. Franz Alt schreibt Gastkommentare und Hintergrundberichte für über 40 Zeitungen. Ein sehr spannender Blick in die Zukunft wird uns geboten.

 

20.30 - 22.30 Uhr     Fachdiskussionen in gemütlicher Runde bei einem kalt-/warmen schwäbischen Buffet und Getränken nach Wahl