Fachveranstaltung für Verwaltungsbeiräte

"PARTNER IM GESPRÄCH"

am Freitag, den 09. März 2012, um 18.oo Uhr

im Bürgerhaus in 71696 Möglingen


Seit 25 Jahren wird in regelmäßigen Abständen im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Partner im Gespräch" allen Verwaltungsbeiräten der von uns verwalteten Wohnungseigentümergemeinschaften ein Forum geboten, aktuelle WEG-Rechtsprechungs-Entwicklung, zeitgemäße Möglichkeiten der Bauwerkserhaltung sowie sonstige aktuell interessierende Fachthemen mit kompetenten Fachleuten und Dozenten zu hören und zu diskutieren. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dabei jeweils hochkarätige Referenten und Diskussionspartner gewinnen konnten, die gerne unseren Einladungen gefolgt sind.

 

 

 

Tagungs-programm

 

 

 

18.00: Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Herren Frank und Walter Lausterer

Geschäftsführende Gesellschafter der GWG - Grundbesitz- und Wohnungsverwaltungs GmbH.

 

18.15: Wertewandel in Staat und Gesellschaft

 

Herr Dr. Theodor "Theo" Waigel - Bundesminister der Finanzen von 1989 - 1998 a.D., Mitglied im Bundestag von 1972 - 2002

 

Herr Dr. Theo Waigel gilt als ausgesprochener Experte für finanzpolitische Herausforderungen im neuen Jahrtausend und der Wirtschafts- und Währungsunion in Europa. Er wurde am 21. April 1989 in die von Bundeskanzler Helmut Kohl geführte Bundesregierung in das Amt des Bundesministers der Finanzen berufen, in welchem er für die Ausverhandlung und Durchführung der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion verantwortlich war. Nach der Bundestagswahl 1998 schied er aus der Regierung aus. Die Bezeichnung "Euro" für die gemeinsame europäische Währung geht auf einen von ihm im Dezember 1995 im Europäischen Rat eingebrachten Vorschlag zurück. Er ist für seine feinsinnig-humorvollen und treffenden Äußerungen bekannt.


Wir freuen uns ganz besonders, diesen herausragenden Politiker in unserer Fachveranstaltung "Partner im Gespräch" mit einem sehr aktuellen Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zu hören.

 

19.30 Uhr: Die neue gesetzliche Trinkwasserverordnung ab 01.11.2011

- Was kommt auf Wohnungseigentümer und Verwaltung zu? -

 

Frau Dr. Claudia Nölting

 

Frau Dr. Claudia Nölting ist Geschäftsführerin der Wassernetz-Ingenieur-gesellschaft mbH in Bernau. Diese Gesellschaft ist in der Instandhaltung und zerstörfreien Instandsetzung von Rohrnetzen tätig (Trinkwasser, Brauchwasser). Die Trinkwasserverordnung wird mit weitreichenden Änderungen zum 01. November 2011 in Kraft treten. Wer und was davon betroffen ist und welche Pflichten in der Zukunft zu beachten sind, wird im Einzelnen vorgestellt. Auch hier ist anschließend Gelegenheit zur Diskussion.

 

20.45 - 22.30 Uhr: Fachdiskussionen in gemütlicher Runde bei einem kalt-/warmen Buffet

 

 

 

 

Allgemeine Informationen aus der fachveranstaltung

 

 

 

 

In der letzten Fachveranstaltung am 09. März 2012 war es uns eine ganz besondere Ehre, Herr Dr. Theodor "Theo" Waigel, Bundesminister der Finanzen von 1989-1998 a.D., Mitglied im Bundestag von 1972-2002 als Hauptredner erleben zu dürfen. Herr Dr. Theo Waigel zeigte sich wie gewohnt als ausgesprochener Experte für die aktuellen finanzpolitischen Herausforderungen in der Wirtschafts- und Währungsunion in Europa. Er stellte fest, dass es seiner Meinung nach aktuell keine Alternativen zum Euro und zu den Mitgliedern der europäischen Union gibt. Er zeigte aus seiner Sicht mögliche strategische Alternativen auf, deren individuellen Schwächen es jedoch nicht zuließen, andere Währungsideen und Europagedanken weiter zu verfolgen. Eine sehr rege Frage und Antwortrunde zeigte das große Interesse der anwesenden Verwaltungsbeiratsmitglieder an diesem politisch aktuellen Themenbereich auf.

 

Anschließend ging Frau Dr. Claudia Nölting, Geschäftsführerin der Wassernetz-Ingenieurgesellschaft mbH in Bernau in einem sehr ausführlichen und fachlich intensiven Referat auf die neue gesetzliche Trinkwasserverordnung ab 01.11.2011 ein. Sie streifte in Ihrem Vortrag sämtliche aktuellen Gegebenheiten und Möglichkeiten, diese Trinkwasserverordnung in der Praxis umzusetzen. Hier kommen nicht unerhebliche Pflichten und Abwicklungsvorgaben auf alle Wohnungseigentümer zu, die die GWG als Verwalterin umfassend beachten und einer Realisierung zuführen muss. Die aktuell möglichen Sanierungen von geschädigten Trinkwasserleitungen waren ebenfalls Thema, genau wie die gesundheitlichen Auswirkungen von geschädigten bzw. verunreinigten Trinkwasseranlagen. Dieses aktuell brisante Thema fand auch seinen Ausdruck in einer umfangreichen Fragerunde sowie in den anschließenden persönlichen Gesprächen im Rahmen der nachfolgenden After-Work-Feier mit schwäbischem Essen und heimischen Weinen.

 

Zudem haben wir einige Impressionen aus dieser Fachveranstaltung für Verwaltungsbeiräte als Bilderserie eingestellt. IMPRESSIONEN 2011/12

 

Die große Resonanz aller bisherigen Fachveranstaltungen "Partner im Gespräch" mit jeweils voll ausgebuchtem Veranstaltungssaal zeigt ganz deutlich, dass Verwaltungsbeiräte gerne an aktuell-orientierten, interessanten Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen und wir als Fachverwaltungsgesellschaft GWG Grundbesitz- und Wohnungsverwaltungs GmbH werden auch künftig diese traditionsreiche Veranstaltungsreihe beibehalten.

 

Unsere Fachveranstaltungen für Verwaltungsbeiräte "Partner im Gespräch" sind ausschließlich für aktive Verwaltungsbeiräte unseres Verwaltungsbestandes offen.